Besondere Bestimmungen für diverse Flughäfen

Reisehinweise der US Transportation Security Administration

Mit Wirkung zum 1. Januar 2003 führte die Transportation Security Administration (TSA) der Vereinigten Staaten Regelungen und Verordnungen für Flugreisen und verschiedene Methoden zur vollständigen Überprüfung von 100% des abfliegenden Gepäcks auf allen US-Flughäfen ein.

In einigen Fällen werden Kontrolleure Ihr aufgegebenes Gepäck im Rahmen der Sicherheitsprüfung öffnen. Die TSA empfiehlt, dass Sie Ihr aufgegebenes Gepäck unverschlossen lassen, um ein Aufbrechen der Gepäckschlösser zu vermeiden. Wenn Ihr Gepäck verschlossen ist und TSA Kontrolleure es öffnen müssen, könnte das Schloss beschädigt werden. Sie können Ihre Koffer verschließen, aber die TSA übernimmt keine Haftung für Schäden an verschlossenem Gepäck, die im Rahmen der Sicherheitsprüfung geöffnet werden müssen. Wenn TSA Kontrolleure Ihr Gepäck öffnen, werden sie ein Siegel an der Außenseite anbringen und eine Nachricht im Inneren hinterlassen, um mitzuteilen, dass es kontrolliert wurde.

Es gibt so genannte Artikel mit doppelter Verwendung, die möglichweise zu Waffen werden könnten und daher nicht an Bord eines Flugzeuges, in Ihrem Handgepäck oder nach der Sicherheitskontrolle erlaubt sind. Bitte prüfen Sie vor der Reise die TSA Liste der verbotenen Artikel im Handgepäck.

Für Informationen über die TSA Sicherheitsprüfungen, Tipps zum Packen und Zeit sparen, besuchen Sie bitte die Webseite der U.S. Transportation Security Administration.Wenn Sie einen verlorengegangenen oder fehlenden Artikel melden möchten, der möglicherweise bei der TSA Kontrolle oder Gepäckkontrolle hinterlassen wurde, oder für den Fall, dass Schäden an Ihrem Gepäck oder dem Inhalt aufgetreten sind, bietet diese Seite Links zu Fundbüros und zum TSA Claims Management Office. Sie bietet zudem Links zum Download von Formularen, die für die Meldung verlorener/fehlender Artikel oder Schäden durch TSA Sicherheitsprüfungen benötigt werden. Diese Formulare können online übertragen oder per Post gesendet werden an:


TSA Claims Management Office
601 So. 12th Street – TSA 9
Arlington, VA  22202


Sie können das TSA Contact Center kostenlos unter (USA) 1-866-289-9673 anrufen oder per E-Mail tsa-contactcenter@dhs.gov erreichen, wenn Sie Fragen haben oder sich über den Stand von Verlust- oder Schadensmeldungen informieren möchten. 

Bitte beachten Sie, dass Sie die zuletzt geflogene Fluggesellschaft kontaktieren sollten, falls Ihr Gepäck fehlt und nicht die TSA.

Für mehr Informationen zu weiteren optionalen Servicegebühren, zum Beispiel für unbegleitete Minderjährige, Krankenbahren, Sauerstoff, klicken Sie bitte hier.

Kanada (Mitteilung der CATSA = Canadian Air Transport Security Authority, der Kanadischen Luftfahrtsicherheitsbehörde)

Versperrtes Gepäck

Ihr eingechecktes Gepäck wird durchleuchtet und könnte auch händisch durchsucht werden. Auch wenn Sie Ihre Gepäckstücke, die auf Abflügen von kanadischen Flughäfen mitgeführt werden, versperrt haben, beachten Sie bitte folgendes: 

  • Sicherheitsbeamte dürfen keine Schlösser aufbrechen; sie können jedoch spezielle Werkzeuge benutzen, um anerkannte und akzeptierte Reiseschlösser zu öffnen und wieder zu verschließen.  
  • Diese Schlösser werden in den Vereinigten Staaten und anderen Staaten oft verwendet und können in Reisegeschäften, auf Flughäfen und Einzelhändlern in Kanada und im Ausland gekauft werden.  
  • Fragen Sie Ihren Einzelhändler und lesen Sie die Verpackung, um sicher zu gehen, dass die Schlösser durch Sicherheitsbeamte des Flughafens geöffnet werden können, bevor Sie sie kaufen.
  • Sollten Sicherheitsbeamte ihr Schloss nicht öffnen können, werden sie einen Vertreter der Fluggesellschaft beauftragen, Sie zu finden, damit Sie den erforderlichen Schlüssel oder den Sicherheitscode zum Öffnen des Schlosses zur Verfügung stellen.  
  • Sollten Sie nicht gefunden werden können, darf der Vertreter der Fluggesellschaft Ihr Schloss aufbrechen, um eine Kontrolle des eingecheckten Gepäcks möglich zu machen.
  • Jedes Gepäckstück, das kontrolliert werden muss, jedoch nicht geöffnet werden kann, wird für den Flug nicht frei gegeben. 
  • Eingechecktes Gepäck, das aus Sicherheitsgründen nicht frei gegeben wurde, wird an die Fluggesellschaft übergeben. 
  • Wenn Ihr eingechecktes Gepäck für eine Kontrolle geöffnet wird, wird es mit einer “Benachrichtigung einer Überprüfung des eingecheckten Gepäcks“ versehen. 
  • CATSA übernimmt keine Haftung für Schäden an persönlichen Gegenständen, die durch diese notwendige Sicherheitsmaßnahme entstehen könnten. 
  • Wir danken im Voraus für Ihr Verständnis und Ihre Kooperation.

*CATSA empfiehlt oder unterstützt weder speziellen Schlösser-Hersteller oder –Anbieter noch ein spezielles Reiseschloss. Es gibt auch weitere Schloss-Marken zusätzlich zu den oben genannten. CATSA behauptet und garantiert nicht, dass Reiseschlösser wirksam sind, von der CATSA geöffnet werden können oder die Kontrolle abgeschlossen werden kann. Bitte klicken Sie hier für mehr Details.

London (Großbritannien)

  1. Gültig seit 1. Juni 2004 hat Großbritannien das zulässige Gewicht für jedes einzelne Stück eingechecktes Gepäck, das von egal welchem Flughafen des Landes weggeht, auf maximal 32 kg / 70 Pfund limitiert. Wenn Sie ein Gepäckstück haben, das dieses Höchstgewicht überschreitet, müssen Sie den Inhalt des Gepäcksstücks verringern oder in andere Gepäckstücke umpacken. Die Maximalwerte für übergroßes Gepäck betragen 240cm Länge, 75cm Höhe und Breite. Jeder Gegenstand, der diese Größen überschreitet, wird von der Sicherheitskontrolle abgelehnt und als Fracht transportiert.
  2. Um unnötige Verzögerungen zu vermeiden, vergewissern Sie sich bitte, dass Ihr Handgepäck im Hinblick auf Größe und Anzahl den Bestimmungen entspricht, wenn Sie die Sicherheitskontrolle am Flughafen Heathrow passieren und beachten Sie folgende Details:
    • Es gibt Abweichungen zwischen dem Flughafen Heathrow und EVA Air im Hinblick auf die Bestimmungen zu Größe und Anzahl von Handgepäck. Bitte richten Sie nach den Handgepäcksbestimmungen von EVA Air: nur EIN Handgepäcksstück und EIN persönlicher Gegenstand dürfen durch die Sicherheitskontrolle mitgenommen werden, wenn Sie Elite oder Economy Klasse fliegen. Gegenstände, die größer als 56 x 36 x 23 cm (22 x 14 x 9 Zoll) im Umfang sind oder 115 cm (45 Zoll) Gesamtumfang haben, müssen eingecheckt werden.
    • Auch Mitarbeiter vor der Sicherheitskontrolle überprüfen die oben genannten Bestimmungen, was bedeutet kann, das Sie zum Check-in zurück geschickt werden, falls Ihr Handgepäck nicht den Bestimmungen entspricht 
    • Um sicher zu gehen, welche Gegenstände im Gepäck nicht erlaubt sind, klicken Sie bitte auf Verbotene Gegenstände. 
    • Um Familien mit der Sicherheitskontrolle zu helfen, klicken Sie bitte auf Sicherheit-Broschüre für Familien. 
    • Wenn Flüssigkeiten nicht korrekt vorgewiesen werden, wird das Gepäcksstück für eine händische Kontrolle zurückgewiesen und die Sicherheitskontrolle wird verzögert. 
  3. Seit 2. Juli 2014 befindet sich EVA AIR am Flughafen Heathrow in T2 (Queen’s Terminal). Aufgrund von Bearbeitungszeiten und den involvierten Entfernungen, um den Transport von Tieren zum Flugzeug abzuwickeln, beachten Sie bitte, dass Passagiere mit mitreisenden Tieren bereits 2 ½ Stunden vor dem Abflug einchecken müssen. 


Hong Kong/Macau 

Elektroschockwaffen, verdichtetes Spraygas, ausziehbare Schlagstöcke etc. sind auf Reisen von / nach / via Hongkong und Macau sowohl im eingecheckten als auch im Handgepäck streng verboten. Sollte einer der genannten Gegenstände von einem Regierungsbeamten von Hongkong/Macau gefunden werden, könnten Sie einer strengen Kontrolle unterzogen werden. Für mehr Informationen klicken Sie bitte hier, um die Website der Polizei von Hongkong zu besuchen.


Japan

  1. Gemäß der Zivilluftfahrtsverordnung von Japan dürfen Lockenwickler mit eingebauten Lithium-Ionen-Batterien nicht im Handgepäck oder im eingecheckten Gepäck bei Abflug von Japan transportiert werden, da diese Gegenstände zu den „Hitze produzierenden Gütern“ gehören. Da die eingebaute Batterie nicht entfernt werden kann, kann sie während des Fluges gefährlich werden.
  2. So wie beim LAGs Transport von Flüssigkeiten, Spraydosen und Gels, muss ein Feuerzeug, das keine absorbierte Flüssigkeit enthält, auch in einem durchsichtigen, wieder-verschließbaren Plastikbeutel durch die Sicherheitskontrolle getragen werden.
  3. Selbsterwärmende Mahlzeiten, d.h. Container mit selbsterwärmenden Mitteln, dürfen weder im Handgepäck noch im eingecheckten Gepäck transportiert werden, da sie Kaliumoxid enthalten.
  4. Auch wenn Insekten-Gefrier-Sprays nicht giftig sind, ist es gefährlich, sie auf Menschen oder Tiere zu sprühen. Daher sind sie im Handgepäck und eingechecktem Gepäck verboten.
  5. ür mehr Informationen klicken Sie bitte hier.