Sicherheit

  •  
  •  

Lernen Sie mehr über Flugsicherheit, um uns und Ihnen selbst zu helfen

Sicherheitsvorkehrungen

Stellen Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit immer Ihren Sitz in aufrechte Position und schnallen Sie sich an, wenn das Anschnallzeichen leuchtet. Klappen Sie während des Starts und der Landung Ihren Tisch und Sitz zurück in die ursprüngliche aufrechte Position. Stehen Sie bei der Landung bitte nicht auf oder verlassen Ihren Sitz, bis das Flugzeug nicht zu einem kompletten Stillstand gekommen ist und das Anschnallzeichen ausgeschaltet wurde. Da Turbulenzen oftmals nicht vorhersehbar sind, empfehlen wir dringend, dass Sie während des Sitzens ständig angeschnallt sind. Das Handgepäck muss im oberen Gepäckfach oder unter dem Vordersitz verstaut werden. Das Stören der Flugbegleiter während der Ausübung ihrer Pflichten stellt einen Verstoß dar.

Vorordnungen für die Nutzung elektronischer Geräte (gilt ab 1. Sep. 2015)

Bitte beachten Sie, dass die Nutzung elektronischer Geräte je nach Flugzeug oder Zielort unterschiedlich geregelt sein kann. Achten Sie auf die Ansagen und Sicherheitshinweise des Kabinenpersonals.


Die Civil Aviation Act der Republik China (ROC) besagt, dass kein Passagier ein Gerät verwenden darf, dass die Navigations- und Kommunikationssysteme des Flugzeugs beeinträchtigen könnte. Jede Person, die gegen diese gesetzliche Regel verstößt, kann mit bis zu fünf Jahren Freiheitsentzug oder bis zu einer Geldstrafe von NT$150,000 bestraft werden. Für Vergehen mit schwerwiegenden oder tödlichen Folgen sieht das Gesetz die Möglichkeit der lebenslangen Freiheitsstrafe vor. Alle Passagiere müssen die folgenden Regeln einhalten, die ab dem Schließen der Kabinentür in Kraft treten und bis zum Öffnen der Türen gelten. Die Passagiere werden dahingehend informiert.

  • Kleine PEDs (Portable Electronic Devices) wie z.B. Smartphones, Tablets, E-Reader oder Geräte unter 1,0 kg dürfen während allen Phasen des Fluges eingeschaltet sein. Bei Sendegeräten muss die Übertragung vom Schließen der Tür bis zur Landung und Verlassen der Landebahn abgeschaltet oder im „Flugmodus“ und WLAN deaktiviert sein. Diese Richtlinie gilt für Flüge innerhalb von Taiwan, R.O.C. und bestimmten internationalen Zielen. Das Kabinenpersonal wird Passagiere ggf. darauf hinweisen, dass kleine PEDs gemäß den örtlichen Bestimmungen ausgeschaltet werden müssen.
  • Kleine Geräte können in der Hand gehalten oder in der Sitztasche aufbewahrt werden (aber nicht ungesichert auf dem Sitz). Laptops oder Geräte über 1 kg müssen auf dem Rollfeld, sowie bei Start und Landung in den dafür vorgesehenen Stauraum im Handgepäckfach oder unter dem Sitz vor dem Passagier aufbewahrt werden.
  • Wenn das Flugzeug in Höhen über 10.000 Fuß fliegt:
  1. Auf internationalen Flügen dürfen Laptops oder Geräte, die mehr als 1 kg wiegen, verwendet werden. Die Übertragung bei Sendegeräten muss ausgeschaltet oder im „Flugmodus“ und WLAN deaktiviert sein.
  2. Auf Inlandsflügen müssen Laptops oder Geräte über 1 kg während des Fluges in den dafür vorgesehenen Stauraum (im Handgepäckfach oder unter dem Sitz vor dem Passagier) aufbewahrt werden.
  • WLAN und SMS Roaming-Dienste könnten in bestimmten Flugzeugen mit GCS (Global Communication Suite) verfügbar sein. Informationen darüber, wann und wie dieser Dienst genutzt werden kann, finden Sie im Entertainment System dieser Flüge oder achten Sie auf die Ansagen während des Fluges.
  • Die folgenden Geräte müssen während des Fluges ständig ausgeschaltet sein: elektronische Zigaretten, Funkgeräte auf zivilen Frequenzen, Fernbedienungen und drahtlose elektronische Geräte, z.B. funkgesteuerte Spielzeuge, sowie sämtliche andere elektronische Geräte, welche die Flugzeuginstrumente, einschließlich Flugnavigation und Telekommunikationssysteme beeinflussen könnten.
  • Bluetooth Geräte dürfen in allen Phasen des Fluges verwendet werden.
  • Hörgeräte und Schrittmache können ohne Einschränkungen betrieben werden.
  • Passagiere dürfen Medical-Portable Electronic Devices (M-PED) wie z.B. tragbare Sauerstoffkonzentratoren (POC), Ventilatoren, Absauggeräte und Infusionspumpen mitführen. Diese M-PED dürfen allerdings nicht die Größen- und Gewichtsbeschränkungen für das Handgepäck überschreiten. An Bord wird keine Stromversorgung zur Verfügung gestellt. Stellen Sie daher sicher, dass Ihre Geräte mit Batteriestrom betrieben werden können.
  • Andere Regelungen:
  1. Die Nutzung von persönlichen Geräten für Sprachkommunikation ist vom Schließen der Tür bis zur Landung und Verlassen der Landebahn untersagt. Sämtliche verwendeten Geräte müssen auf Lautlos gestellt oder mit Kopfhörern genutzt werden.
  2. Das Kabinenpersonal kann in bestimmten Situationen verlangen, z.B. bei Landungen mit schlechter Sicht oder um Störungen mit Flugzeuginstrumenten zu vermeiden, dass sämtliche Geräte vollständig ausgeschaltet werden müssen.

2015 Inflight-Safety




Kein Rauchen

Gemäß den Gesetzen der Republik China ist das Rauchen auf Flügen von EVA Air nicht gestattet.

Alkoholische Getränke

Passagiere dürfen nicht ihre eigenen alkoholischen Getränke konsumieren, einschließlich derer, die sie im Onboard-Verkauf (Sky Shop) erworben haben. Alle Passagiere können unseren Getränkeservice in Anspruch nehmen. EVA Air behält sich das Recht vor, betrunkenen Passagieren keinen Alkohol zu servieren.

Regelungen bei missbräuchlichem oder ungesittetem Verhalten
Civil Aviation Act: Artikel 119-2

Jede Person an Bord eines Flugzeugs wird mit einer Geldbuße von NT$10.000 bis NT$50.000 für eines der folgenden Vergehen belegt:

  • Missachtung einer vom kommandierenden Piloten gegebenen Anweisung zum Zwecke der Aufrechterhaltung der Ordnung und Sicherheit an Bord des Flugzeugs.
  • Die unerlaubte Einnahme von alkoholischen Getränken oder Medikamenten, Störung der Ordnung an Bord des Flugzeugs.
  • Rauchen in der Toilette an Bord des Flugzeugs. (Der kommandierende Pilot kann zur Durchsetzung des Tobacco Hazards Prevention Act die Polizei benachrichtigen.)
  • Manipulation des Rauchmelders oder einer anderen Sicherheitseinrichtung ohne triftigen Grund.