直接跳至主頁面

Freigepäck

Allgemeine Information Aufgegebenes Gepäck Handgepäck

Aufgegebenes Gepäck

Bitte beachten Sie aus Gründen der Luftfahrtsicherheit Folgendes, wenn Sie tragbare elektronische Geräte mit Lithium-Batterien (einschließlich medizinischer Ausrüstung) in Ihrem Gepäck einchecken

  • Schalten Sie die Geräte aus (lassen Sie sie nicht im Schlaf- oder Flugmodus).
  • Vermeiden Sie außerdem eine unbeabsichtigte Aktivierung und schützen Sie die Geräte während der gesamten Reise vor Schäden.

Jeder Passagier, der gegen die Vorschriften verstößt, kann mit einer Strafe durch örtliche Regierungsbeamte belegt werden.

Freimengen an aufgegebenem Gepäck

Das Gewichtskonzept für Freimengen an aufgegebenem Gepäck bei internationalen Flugstrecken sowie Flugstrecken über die Meerenge von EVA Air/UNI Air und das Stückkonzept bei Transpazifikstrecken aus den und in die USA sowie Kanada sind unten beschrieben.

Flugpläne, einschließlich Flügen, die von EVA Air/UNI Air oder dem „maßgeblichen Flugunternehmen“ (MSC) durchgeführt werden, werden nur von EVA Air/UNI Air bestimmt, und die Informationen gelten für Flugpläne, die auf dem Ticket ausgewiesen sind. Für Flugreisen mit separaten Tickets gilt die auf jedem Ticket angegebene Freigepäckbestimmung.

Gewichtskonzept (außer Länder, in denen das Stückkonzept angewendet wird)

  • Royal Laurel/Premium Laurel/Business
    Up (C)/Standard (J)/Basic (D): 40 kg
  • Premium Economy
    Up (K)/Standard (T/L)/Basic (P) : 35 kg
  • Economy – Up (B/Y) – 35 kg
  • Economy – Standard (Q/H/M)/Basic (V/W/S) – 30 kg
  • Economy – Discount (A) – 20 kg

*Kleinkind ohne Sitzplatzberechtigung (alle Klassen) - 10 kg

Stückkonzept (in die/aus den USA und nach/von Kanada sowie bestimmte Länder in Süd- und Mittelamerika)

  • Royal Laurel/Premium Laurel/Business
    Up (C)/Standard (J)/Basic (D):2 Gepäckstücke à 32 kg
  • Premium Economy
    Up (K)/Standard (T/L)/Basic (P):2 Gepäckstücke à 28 kg
  • Economy
    Up (B/Y)/Standard (Q/H/M)/Basic (V/W/S):2 Gepäckstücke à 23 kg
  • Economy
    Discount (A): 1 Stück, 23 kg

*Kleinkind ohne Sitzplatzberechtigung (alle Klassen) - 1 Gepäckstück mit Freigepäck per Reisetarif

Die Summe der drei Abmessungen jedes Gepäckstücks darf 158 cm nicht überschreiten.

Freigepäck nach Kabinenklasse, wenn andere Tarife als in der obigen Tabelle angewendet werden:

Gewichtskonzept (außer Länder, in denen das Stückkonzept verwendet wird)

  • Royal Laurel / Premium Laurel / Business: 40 kg
  • Premium Economy - 35 kg
  • Economy - 30 kg

*Kleinkind ohne Sitzplatzberechtigung (alle Klassen) - 10 kg

Stückkonzept (in die/aus den USA und nach/von Kanada und bestimmte Ländern in Süd- und Mittelamerika)

  • Royal Laurel / Premium Laurel / Business: 2 Gepäckstücke, jedes Gepäckstück darf nicht mehr als 32 kg wiegen
  • Premium Economy: 2 Gepäckstücke, jedes Gepäckstück darf nicht mehr als 28 kg wiegen
  • Economy: 2 Gepäckstücke, jedes Gepäckstück darf nicht mehr als 23 kg wiegen

*Kleinkind ohne Sitzplatzberechtigung (alle Klassen) - 1 Gepäckstück mit demselben Freigepäck-Gewicht wie bei einem Erwachsenen der Reiseklasse

Die Summe der drei Abmessungen jedes Gepäckstücks darf 158 cm nicht überschreiten.

  • Die oben genannten Freigepäckgrenzen gelten, wenn EVA Air/UNI Air den längsten oder maßgeblichen Teil der Reise im geografischen Sinne durchführt. Der IATA-Beschluss 302 im Zusammenhang mit Gepäckbestimmungen muss eingehalten werden, wenn der Flugplan Interline-Flüge umfasst.
  • Die Anpassungen werden nicht auf bestimmte Flugstrecken und Tarifarten angewendet, für die ursprünglich zusätzliche Freimengen an aufgegebenem Gepäck bereitgestellt wurden.
  • Für Kleinkinder ohne Sitzplatzberechtigung kann ein vollständig zusammenklappbarer Kinderwagen/Sportwagen oder Babytragekorb oder Autositz als Gepäck aufgegeben oder je nach Platzverfügbarkeit als Handgepäck im Fluggastraum akzeptiert werden. Falls der Kinderwagen aufgegeben wird, entfernen Sie bitte das Kinderwagen-Zubehör, um dessen Verlust zu vermeiden.
  • Die Freigepäckbestimmung kann sich ändern, wenn Sie Ihre Reise unterbrechen oder separate Tickets für eine Reise besitzen. Die Freimengen an aufgegebenem Gepäck und die Bestimmungen der Fluggesellschaft können Sie Ihrem elektronischen Ticket entnehmen. Es können Gebühren anfallen.
  • Alle Gepäckstücke mit einem Gewicht von mehr als 32 kg müssen, wenn diese aufgeteilt werden können, neu verpackt werden, um Verletzungen der Gepäckabfertiger zu vermeiden. Die Gewichtsbeschränkung bezieht sich auf einen einzelnen Artikel und hat keine Auswirkungen auf das Freigepäck oder die Übergepäckgebühr Ihrer Reise.
  • Bitte klicken Sie hier, um die Gepäckinformationen von UNI Air zu erhalten.

Zusätzliches Freigepäck für Diamond/Gold/Silver-Mitglieder von Infinity MileageLands und andere Star Alliance-Mitglieder

Gewichtskonzept (andere Bereiche)

Diamond Card (anerkannt als Star Alliance Gold-Status) - 20 kg

Gold Card (anerkannt als Star Alliance Gold-Status) - 20 kg

*Silver Card (anerkannt als Star Alliance Silver-Status) - 10 kg

Star Alliance Gold-Mitglieder bei Partnerfluggesellschaften (außer EVA) - 20 kg

Star Alliance Silver-Mitglieder bei Partnerfluggesellschaften (außer EVA) - keine zusätzliche Freimenge

*Das zusätzliche Freigepäck gilt NUR für Infinity MileageLands Silver Card-Mitglieder auf internationalen von EVA Air/UNI Air durchgeführten Flügen, wenn Sie Ihre Reservierung für einen EVA Air/UNI Air-Flug vornehmen. Für andere Flugunternehmen gilt kein zusätzliches Freigepäck.

Stückkonzept (USA/Kanada)

Diamond Card (anerkannt als Star Alliance Gold-Status) - 1 Stück (23 kg)

Gold Card (anerkannt als Star Alliance Gold-Status) - 1 Stück (23 kg)

*Silver Card (anerkannt als Star Alliance Silver-Status) - 1 Stück (23 kg)

Star Alliance Gold-Mitglieder bei Partnerfluggesellschaften (außer EVA) - 1 Stück (23 kg)

Star Alliance Silver-Mitglieder bei Partnerfluggesellschaften (außer EVA) - keine zusätzliche Freimenge

*Das zusätzliche Freigepäck gilt NUR für Infinity MileageLands Silver Card-Mitglieder auf internationalen von EVA Air/UNI Air durchgeführten Flügen, wenn Sie Ihre Reservierung für einen EVA Air/UNI Air-Flug vornehmen. Für andere Flugunternehmen gilt kein zusätzliches Freigepäck.

Wenn Star Alliance Gold-Mitglieder Interline-Verbindungen mit Nicht-Star-Alliance-Fluggesellschaften haben

Bitte beachten Sie, dass das zusätzliche Freigepäck nur für den Sektor der Star Alliance-Fluggesellschaft gilt. Wenn es sich bei Ihren Anschlussflügen nicht um von Star Alliance-Fluggesellschaften durchgeführte Flüge handelt, kann eine Übergepäckgebühr aufgrund des zusätzlichen Freigepäcks anfallen. 

Flugpläne mit Flügen, die von anderen Fluggesellschaften durchgeführt werden (Anschlussflüge oder Codeshare-Flüge)

Der IATA-Beschluss 302 legt ein schrittweises Vorgehen fest, wo welche Regeln von welcher Fluggesellschaft pro eingechecktem Abschnitt einer Interline-Reise gelten.

  • Wenn die veröffentlichten Gepäckbestimmungen aller teilnehmenden Fluggesellschaften identisch sind, gelten diese Bestimmungen.
  • Wenn sich eine oder mehrere veröffentlichte Gepäckbestimmungen zwischen den teilnehmenden Flugunternehmen unterscheiden, gelten alle allgemeinen Bestimmungen, und bei abweichenden Bestimmungen die veröffentlichten Gepäckbestimmungen des „maßgeblichen Flugunternehmens“ (MSC). Wenn es sich um einen Codeshare-Flug handelt, gilt die Regelung des Vertragsunternehmens, es sei denn, diese Fluggesellschaft veröffentlicht eine Regel, die besagt, dass das durchführende Unternehmen bestimmt.
  • Wenn das MSC keine Bestimmungen veröffentlicht, gilt die Regelung des Check-in-Flugunternehmens.
  • Wenn das Check-in-Flugunternehmen keine Bestimmungen veröffentlicht, gilt die Regelung des durchführenden Unternehmens pro Sektor.

Genauere Beispiele

Beispiel 1: Taipeh-{BR}-Bangkok(Zwischenlandung)-{XX}-Frankfurt(ohne Zwischenlandung)-{YY}-Kopenhagen

In diesem Beispiel wird die Reise durch eine Zwischenlandung in Bangkok unterbrochen. Daher gibt es zwei Sektoren, und jeder Sektor hat ein maßgebliches durchführendes Unternehmen. Von Taipeh nach Bangkok ist EVA Air das maßgebliche durchführende Unternehmen und die Gepäckrichtlinien von EVA Air gelten für diesen Sektor. Von Bangkok nach Frankfurt ist Flugunternehmen XX das maßgebliche durchführende Unternehmen, da es die geografisch längere Strecke von Bangkok nach Frankfurt betreibt. Die Gepäckbestimmungen von Flugunternehmen XX gelten für den gesamten Sektor von Bangkok nach Kopenhagen.

Beispiel 2: Sydney-{BB}-Brisbane (ohne Zwischenlandung)-{CC}-Taipeh(ohne Zwischenlandung)-{BR}-Heathrow

In diesem Beispiel gibt es ein maßgebliches durchführendes Unternehmen, da es keine Zwischenlandungen auf der Reise gibt. EVA Air ist das maßgebliche durchführende Unternehmen, da es den geografisch längeren Abschnitt von Taipeh nach London bedient. Daher gelten die Gepäckbestimmungen von EVA Air von Sydney nach London.

Gemäß den Anforderungen nach Abschnitt 399.87 des US-Verkehrsministeriums (Department of Transportation, DOT) müssen US-amerikanische und ausländische Flugunternehmen für Passagiere, deren letztendlicher ausgestellter Abflug- oder Zielort ein Ort in den USA ist, die Freigepäckmengen und Gebühren vom Anfang der Flugroute eines Passagiers während seiner oder ihrer gesamten Reise anwenden. Wenn die Flugroute eines Passagiers beispielsweise Houston-Los Angeles-Taipeh ist: Bei einem United Airlines-Flug von Houston nach Los Angeles und einem EVA Air-Anschlussflug von Los Angeles nach Taipeh sollten die Gepäckbestimmungen von United Airlines befolgt werden, einschließlich der Rückflugroute Taipeh-Los Angeles-Houston.

Bei Codeshare-Flügen, die Teil einer Flugroute sind, bei der der endgültige ausgestellte Abflug- oder Zielort ein Ort in den USA ist, müssen US-amerikanische und ausländische Flugunternehmen die Freigepäckmengen und Gebühren des Vertragsunternehmens während der gesamten Flugroute anwenden, wobei möglich ist, dass sie sich von denen der durchführenden Unternehmen unterscheiden. Wenn beispielsweise die Flugroute eines Passagiers Houston-Los Angeles-Taipeh und das erste Vertragsunternehmen von Houston nach Los Angeles EVA Air mit einem EVA Air-Anschlussflug von Los Angeles nach Taipeh ist, dann gelten die Gepäckrichtlinien von EVA Air, einschließlich der Rückflugroute Taipeh-Los Angeles-Houston.

Bei Passagieren, deren letztendlicher Abflug- oder Zielort ein Ort in den USA ist, müssen die Freigepäckgrenzen demnach für die gesamte Flugroute den besonderen Regelungen des DOT entsprechen und von dem ersten Vertragsunternehmen festgelegt werden. Das erste Vertragsunternehmen hat die Möglichkeit, die MSC-Methode anzuwenden, um festzulegen, welches Flugunternehmen Freigepäck und Gebühren bestimmt.

Mit Wirkung vom 1. April 2015 definiert die kanadische Verkehrsbehörde internationale Reisen nach/von Kanada so, dass Reisen, die mehr als ein Land umfassen und bei denen der Ausgangspunkt, das Ziel oder der fernste Kontrollpunkt innerhalb Kanadas liegt, eingeschlossen sind. Es folgt den gleichen Prinzipien, wie sie vom DOT festgelegt wurden. Die Entscheidung der Behörde stimmt mit den Gepäckregelungsanforderungen des US-Verkehrsministeriums (Department of Transportation, DOT) überein, wodurch ein harmonisierter nordamerikanischer Ansatz zur Anwendung der Gepäckregeln gewährleistet wird. Überdies werden Passagiere nicht so sehr mit verschiedenen Gepäckrichtlinien und Gepäckgebühren konfrontiert, was zu Verwirrung und Beschwerden führt.

Bei der Bestimmung, wessen Regeln gelten, sollten Sie die Regelungen des ersten Vertragsunternehmens auf der Flugreise beachten, vorausgesetzt, das erste Vertragsunternehmen ist in der Liste der CTA-Fluggesellschaften angegeben, die allgemeine Tarifregeln nach/von Kanada angeben. Wenden Sie sich an Ihr Reisebüro, besuchen Sie die Website unseres Interline-Partners, oder wenden Sie sich an die EVA AIR-Buchungsbüros, um weitere Informationen zu erhalten.

Wenn ein Passagier während der Reise separate Tickets hat

Gemäß den IATA-Vorschriften müssen Fluggesellschaften keinen Gepäckabfertigungsservice bis zum Zielort eines Passagiers vornehmen, wenn er/sie separate Tickets hat. Beim Vorliegen von 2 separaten Tickets bestehen 2 separate Beförderungsverträge. Fluggesellschaften haben angekündigt, für separate Tickets keinen Gepäckabfertigungs-Service anzubieten. EVA AIR zeichnet Ihr Gepäck NUR für den Zielort des/der EVA Air-Tickets aus. Wenn Sie am Flughafen ankommen, holen Sie Ihr Gepäck ab und begeben Sie sich zum Check-in-Schalter der nächsten Fluggesellschaft, um es erneut einzuchecken. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Für Passagiere, die separate Tickets haben (eines nach Stückkonzept und das andere nach Gewichtskonzept), muss das auf den Tickets angegebene Freigepäck separat angewendet werden.

Gepäckregeln für Codeshare-Partner von EVA AIR

Für Codeshare-Flüge von EVA Air, die von anderen Fluggesellschaften durchgeführt werden, gelten möglicherweise andere Gepäckregeln als für EVA Air. Weitere Informationen finden Sie auf der Website des durchführenden Unternehmens.